04. Juli 2022
Sponsoring- Jassevent Special Guest Matthias Hüppi, Präsident FC St. Gallen und Ex-Skikommentator. Details werden noch aufgeschaltet!
09. Mai 2022
Was mir im Skifahren nicht gelungen ist, klappte dafür beim Autofahren. Dank der Unterstützung der AH Auto AG/Garage Hermann Ebnat-Kappel/Wil konnte ich im letzten Winter wieder auf einen Audi mit grossem Fahrkomfort und hoher Fahrsicherheit zählen. Herzlichen Dank. Von meinem Kurzurlaub zurück, ist die REHA gut angelaufen, und auch die Stöcke benötige ich nur mehr teilweise. Bis jetzt läuft alles wie geplant – weiter so!
25. April 2022
Aufgrund verfehlter Selektionskriterien bin ich nicht mehr im Swiss Ski Kader. Einerseits schmerzt dieser Entscheid, andererseits gibt er mir auch gewisse Freiheiten. So werde ich mein Comeback auf eigene Faust bestreiten. Auf keinen Fall werde ich jetzt die Flinte ins Korn werfen, und bin guten Mutes, den Anschluss wieder zu schaffen. Das geschieht in kleinen Stufen, die Genesung meines Beinbruchs schreitet voran und ein leichte «Bewegungstherapie» ist bereits möglich 😉.
05. April 2022
Jetzt bin ich schon eine Woche zu Hause, und habe mich gut eingerichtet für die REHA. Eine leichte Belastung des Beines ist möglich und ich forciere täglich die Physio, das geschwollene Bein sieht immer besser aus. Natürlich darf ich auch trotz frischem Ötztaler Quellwasser keine Wunder erwarten, aber ich bin sehr zuversichtlich, einen positiven Heilungsverlauf zu haben.
27. März 2022
Nach zweiwöchigem Aufenthalt konnte ich gestern Sonntag das Spital Hirslanden verlassen. Am Dienstag hatte ich nochmals einen kleineren chirurgischen Eingriff. Jetzt hoffe ich, dass die Schwellungen in den nächsten zwei Wochen noch ganz zurückgehen und ich dann mit gezielter REHA beginnen kann. Die nächsten sechs Wochen werde ich noch auf die Krücken angewiesen sein, nachher werde ich das Bein wieder mehr belasten können. Ab wann ich dann wieder auf die Skier gehen kann, ist im Moment...
14. März 2022
Das einzige, was mir im Moment hilft, ist der Galgenhumor, und die vielen aufmunternden Worte, welche ich in den letzten zwei Tagen erhalten habe. Der Schock war gross nach meinem Sturz mit Folgen. Eigentlich wollte ich nur eine kleine Änderung meines Setups am Ski testen. Das Gefühl im ersten Rennen war trotz schlechter Zeit gar nicht so mies, und deshalb gingen Mario (mein Servicemann) und ich trainieren, um die Anpassungen zu testen. Wir waren sehr motiviert, meine Probleme in den Griff zu...
20. Februar 2022
Europacuprennen in Norwegen - 12. und 11. Rang bei schwierigen Bedingungen Es ist schwierig, die Resultate in Norwegen richtig einzustufen. Nach miserablen Resultaten in zwei Fis-Rennen in Les Diablerets und einem missglückten EC-Rennen auf der Reitersalm ging ich mit keinen grossen Erwartungen hinauf in den Norden. Der 12. Rang im ersten Rennen war dann doch so etwas wie ein Weckruf, aber nach dem 28. Rang im 1. Lauf gestern war ich dann wieder ziemlich down, auch wenn ein Teil meines grossen...
09. Januar 2022
Es war nicht die Riesen-Erlösung in Adelboden, aber sicher ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung! in einem brutal schwierigen Rennen konnte ich mich vor begeisternder Kulisse nach einer längeren Durststrecke wieder für einen 2. Lauf qualifizieren. Mit dem 22. Gesamtrang kann ich angesichts meiner doch nicht einfachen Ausgangslage zufrieden sein. Sicher wäre im 2. Lauf da oder dort eine schnellere Linie möglich gewesen, doch wollte ich um jeden Preis eine Platzierung, und diese...
07. Januar 2022
Trotz Corona – Adelboden 2022 findet statt. Die Piste ist in einem ausgezeichneten Zustand, und der Start in Adelboden ist für jeden Schweizer Skirennfahrer ein Höhepunkt der Saison. Wir haben in den letzten Wochen viel gearbeitet, und ich bin zuversichtlich, dass sich die auszahlt und ich mich nach einer längeren Durststrecke wieder einmal für den 2. Lauf qualifizieren kann. Ich freue mich, das auch viele Mitglieder des Fan-Clubs und Supporter von mir vor Ort sind und mir die Daumen...
22. Dezember 2021
Ob sich der Entscheid, auf die WC-Rennen in Alta Badia zu verzichten , gelohnt hat, wird sich erst am Ende der Saison weisen. Sicher habe ich mehr erwartet wie die 26 zusätzlichen Punkte, trotzdem sehe ich es positiv, immerhin bin ich noch auf dem 3. Platz in der Disziplinenwertung. Im 1. Rennen bin ich mit einem dummen Innenskifehler schon nach wenigen Toren ausgeschieden, im 2. Rennen lag ich nach dem 1. Lauf noch in Tuchfühlung mit dem Podest, machte dann aber im 2. Lauf im oberen Teil...

Mehr anzeigen