08. Dezember 2021
Auch in dieser Saison unterwegs mit einem Audi A4 dank der ah Auto AG und der Garage Hermann Grosszügigerweise überlässt mir die ah Auto AG/Garage Hermann auch dieses Jahr einen Audi A4. Somit komme ich auch diese Saison wieder in den Genuss von hohem Fahrkomfort und grosser Fahrsicherheit. Es freut mich ganz besonders, dass die ah Auto AG hier in Wil an der Sirnacherstrasse 3 ein Elektro Competence Center eröffnet hat. Herzlichen Dank!!
03. Dezember 2021
Nachdem es mich gestern noch vom 6. Platz nach dem 1. Lauf auf den 21. Platz zurückgespült hat, konnte ich heute meine gute Ausgangslage nach dem 1. Lauf nutzen und meinen 2. Europacupsieg erzielen. Dieser Sieg tut mir in jeglicher Hinsicht gut. Erstmals habe ich nach zwei Jahren eine gute Ausgangslage aus dem 1. Lauf nicht verspielt. Die 100 Europacup Punkte lassen die Option auf einen fixen Startplatz im Weltcup offen und auch die 15 FIS-Punkte geben eine gewisse Sicherheit. Nachdem ich im...
14. November 2021
Von Rang 55 auf Rang 22, von 1.9 Sekunden Rückstand auf 0.6 Sekunden, letztes Jahr fehlten 1.4 Sekunden für die Quali, dieses Jahr noch 0.16 Sekunden, dieses Zahlen sagen schon einiges aus. Klar, die Quali für die Top-16 habe ich auch dieses Jahr nicht geschafft, trotzdem bin ich mit meiner Leistung zufrieden. «Verschenkt» habe ich es bereits im 1. Lauf beim 4. und 5. Tor, wo ich einen Moment zu wenig konsequent über dem Ski stand, und schon rutschte ich etwas weg. Auch wenn ich am Start...
12. November 2021
Kurzfristig komme ich zu einem weiteren Weltcup-Einsatz. Nachdem ich im spezifischen Parallel-Training gegenüber dem letzten Jahr ein viel besseres Gefühl entwickelt habe, nehme ich die Option wahr, an dem Rennen in Lech teilzunehmen. Die Qualifikation startet um 10.00 Uhr morgens und wird im ORF1 direkt übertragen. Die besten 16 qualifizieren sich für den Finalwettkampf, welcher um 16.00 Uhr beginnt. Für die Ränge 17 – 30 werden ebenfalls Weltcuppunkte vergeben.
24. Oktober 2021
Mit grosser Hoffnung und vielen neuen Inputs bin ich in die neue Saison gestartet – und krachend gescheitert! Die Enttäuschung sitzt tief – nichts passte zusammen heute Sonntag in Sölden. Von Anfang an ein verkorkster Lauf, viel mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Die Rennleistung weicht stark von den Trainingsleistung ab, wo ich in den letzten Wochen eine gute Entwicklung spürte und auch zeitmässig erfolgsversprechende Vergleiche hatte, aber eben Training und Rennen sind nicht das...
22. Oktober 2021
Nicht mal mehr 48 Std., dann geht’s los. Mit grosser, aber unverkrampfter Spannung schaue ich auf den Start im Weltcup. Die letzten Tage konnten wir nochmals bei Super-Bedingungen trainieren. Drückt mir die Daumen, dann steht einem geglückten Saisonstart nichts im Wege. Start 1. Lauf: 10.30 Uhr (Nummer zwischen 35 und 40 Start 2. Lauf: 13.30 Uhr (Nummer ??)
16. Oktober 2021
Ich bin höchst erfreut, dass ich für den Weltcup in Sölden einen Startplatz erhalten habe. Bis jetzt konnte ich mich wie gewünscht auf die neue Saison vorbereiten, gute Pisten und Wetterverhältnisse, viele und qualitativ hochwertige Trainings, jetzt hoffe ich natürlich, dass ich an die Leistungen aus den Saison 18/19 und 19/20 anknüpfen kann. Die Materialabstimmung ist auf gutem Weg und die Zusammenarbeit mit dem neuen Servicemann perfekt. Am Freitag konnte ich sogar auf dem Rennhang in...
19. September 2021
Unter folgendem Link erhaltet ihr einen visuellen Einblick in meine Vorbereitung. https://www.tvo-online.ch/aktuell/weg-zurueck-cdric-noger-will-im-weltcup-wieder-nach-vorne-143796044
15. September 2021
Die letzten drei Trainingskurse hatten es in sich: bei besten Bedingungen konnten wir in Zermatt und Saas Fee trainieren. Die positive Entwicklung ist spürbar und kann jetzt effektiv an Details arbeiten. Auch dran bin ich an meiner «Startschwäche», und arbeite schwerpunktmässig im Bereich Schnellkraft und Koordination. Jetzt hoffe ich natürlich, beim Saisonstart in gut fünf Wochen in Sölden dabei zu sein. Jassevent vom 17. September 2021 Aufgrund der neuen Corona-Bedingungen habe ich...
17. Juli 2021
Der Juni stand vorerst ganz im Zeichen des Konditionsaufbaus. Hier versuche ich, mehr Variation und Herausforderungen einzubauen. Dieser Weg setzt neue Reize und ich bin gespannt, wie die Wirkung sein wird. Nach dem letzten grossen Konditionsblock verbrachte ich vier Tage am Gardasee, wo die aktive Regeneration im Vordergrund stand. Velofahren – Kitesurfing – Klettern, ein guter Mix und unter dem Motto, herausfordernd und doch mit Spass 😊. Bereits zwei Trainingsblöcke habe ich aber auch...

Mehr anzeigen